Suche
  • Henni Jesch

Ducado & Pia

Währenddessen im Tennengau:

Mein weißes "himmlisches Märchenpferd" gewinnt mit "seiner kindlichen Kaiserin" in Abtenau beim Finale des Salzburger Landescups den Salzburger M Landescup.

Ducado ist der Coolste! Er ist ja grad auch erst 20 geworden. Pia auch! Und das ist nicht alles so einfach, wie das am Turnier aussieht. Zuhause ist der Boss sehr hengstig und nicht immer leicht zu handhaben. Üben geht fast nicht, weil er eigentlich immer mit dem Kopf woanders ist. Das geht nur mit einem Mädel, das so konzentriert und routiniert Prüfungen reiten kann, wie Pia. Zuhause bei Laune halten, und am Turnier 100% ins Viereck bringen. Chapeau! 👏



Übrigens gibt es von diesem Hengst noch TG Samen. Er würde sich auch gerne persönlich engagieren, aber das möchte ich nicht so gerne. 😏 Eventuell sind diese Pferdebeine, die gesamte robuste Konstitution und die Einstellung des Stierkampfpferdes für die moderne Dressurpferdezucht eine Bereicherung. Nur falls man längere Zeit ungefährlich im Viereck rundumfinden und was gewinnen möchte.

Ducado ist in Spanien und beim ZfdP in Deutschland gekört und anerkannt.

Seine Tochter Ducada steht schon in den Startlöchern und kommt Ende des Jahres unter den Sattel. Sie ist quasi sein Ebenbild. Robust mit kurzen Linien und praktischen Gelenken. Wir sind schon sehr gespannt auf sie...

Ich weiß nicht, ob der Boss schon genug hat?😳

48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen